Geh einkaufen!

GESCHICHTE

1994

Gründung der Gesellschaft mit beschränkter Haftung "ATEM".

 

1999

Geschäftsführungswechsel, Beginn einer neuen Etappe in der Tätigkeit des Unternehmens.

 

2000

Es wurde die erste Produktionslinie der zweiteiligen Kappen für PET-Flaschen in Betrieb genommen. Zu jener Zeit erreichte das Unternehmen die Größe eines der im GUS-Raum leistungsstärksten Betriebe, und zwar mit der Gesamtleistung von 2,2 Mrd. Kappen pro Jahr. Die Unternehmensgruppe "ATEM" blieb der einzige Hersteller der zweiteilige Kappen für PET-Flaschen in der Ukraine.

 

2001

Die Firma erweiterte ihre Produktpalette aus Kunststoff, indem die Erzeugung der Preform von PET-Flaschen aufgenommen wurde. Die Gesamtleistung der Produktionslinien für PET-Preformen erreichte die Zahl von 580 Mio. Einh. pro Jahr.

 

2003

Die Unternehmensgruppe "ATEM" betrat den Baustoffhandel, indem die Herstellung von Keramikfliesen aufgenommen wurde. Zurzeit ist das Werk bereits mit acht Produktionslinien ausgestattet. Die Gesamtkapazität des Unternehmens beträgt 20 Mio. qm Keramikfliesen pro Jahr, darunter sind Wand- und Bodenfliesen, Bordüren, Dekorelemente, Feinsteinzeug, Dreidimensionale Fries und kleinformatige Fliesen zu nennen.

 

2007

Die Unternehmensgruppe "ATEM" leitet die Herstellung von Einwegplastikbechern ein. Die Kapazität der Produktion von Plastikbechern erreicht 1,5 Mrd. Einh. pro Jahr.

 

2008

Zum Bestandteil der Unternehmensgruppe "ATEM" wurde die Handelsgesellschaft "Barvinok" und das Handelshaus "Atelier Keramik", wodurch vertikale Integration umgesetzt wurde.

 

2009

Es wurde der erste Markenshowroom "Atelier Keramik" in Kiew eröffnet.

 

2010

Eröffnung der Markenshowrooms "Atelier Keramik" in Kharkiv und Dnipro.

 

2011

Eröffnung der Markenshowrooms "Atelier Keramik" in den Städten Cherkasy, Lviv, Odessa.

Inbetriebnahme der größten Linie zur Produktion von Keramikfliesen im GUS-Raum. Aufnahme der Produktion von großformatigen Fliesen in 1200×1200 mm. Steigerung der Produktionskapazitäten auf 20 Mio. qm pro Jahr.

 

2012

Es sind 11 Markenshowrooms von "Atelier Keramik" eröffnet worden. Aktive Teilnahme an den Messen MosBuild ( Moskau) und InterBuildExpo (Kiew). Neue Kollektion der Unternehmensgruppe "ATEM" für 2012 — "Magie der Farben".

 

2013

Die Unternehmensgruppe "ATEM" nimmt an den Messen InterBuildExpo ( Kiew), MosBuild ( Moskau) teil, neue Kollektion der Unternehmensgruppe "ATEM" für 2013 — "Magie des Stils".

 

2014

Teilnahme an der internationalen Messe für Bau und Interieur Batimat ( Moskau), Auszeichnung "Bright Debut". Teilnahme an der Messe Coverings (Chicago) - Auszeichnung "Best in show", Teilnahme an der Messe InterBuildExpo (Kiew).

 

2015

Die Unternehmensgruppe "ATEM" ist beteiligt an:
Rohstoffgewinnung – Kaolintagebau (Ukraine, Gebiet Zhytomyr);
Produktion – Werk "ATEM GROUP" (Ukraine, Kiew);
Distribution – Handelshäuser in der Ukraine, Russischen Föderation, den USA;
Einzelhandel – Showroomnetz "Atelier Keramik" (24 Showrooms in den größten Städten der Ukraine, 3 Showrooms in Moskau, 2 Showrooms in den USA).

 

2016

Teilnehmer der Messe Inter Build Expo 2016 Kiew (Ukraine), Batimat Russia, Coverings Chicago. Gewinner im Wettbewerb "Bester Exporteur 2015"

Eröffnung des modernen Showrooms "Atelier Keramik Outlet" in Lviv. Eröffnung des erneuerten Showrooms "Atelier Keramik" mit dem Outlet-Konzept in Zhytomyr. Gewinner in der Nominierung "Spitzenreiter der Branche 2016". Eröffnung des modernen Showrooms "Atelier Keramik Outlet" in Odessa, Dalnitskaia Straße 46. Eröffnung des erneuerten Showrooms "Atelier Keramik" mit dem Outlet-Konzept in der Stadt Khmelnytskyi. Es wurde eine neue, insgesamt 9. Linie zur Produktion von Fliesen in Betrieb genommen. Rekordabsatz der Produkte der Handelsmarke "ATEM".

 

2017

Marke des Jahres 2017 in der Kategorie "Hohe Produktqualität". Teilnehmer der Messe KiewBuild 2017. Eröffnung des neuen Showrooms "Atelier Keramik Outlet" in der Stadt Dnipro, Bohdana Khmelnytskoho Prospekt 31D. Eröffnung des erneuerten Showrooms "Atelier Keramik" mit dem Outlet-Konzept in der Stadt Zaporizhia.